schoepfungsluegeWarum Darwin Recht hat


Autor: Prof. Richard Dawkins


Rezension von AHA Lëtzebuerg:


Spektakuläres Buch über die Beweise für die Evolution


Im Darwin-Jahr 2009 (200. Geburtstag des britischen Forschers und 150. Jahrestag der Erstauflage seines Buches „Über die Entstehung der Arten“) überrascht es nicht, dass einige neue Bücher über Evolution auf den Markt gekommen sind. Das Beste davon stammt aber wohl aus der Feder des britischen Evolutionsbiologen Professor i.R. Richard Dawkins, dessen Blockbuster-Bestseller „Der Gotteswahn“ sich bereits 2 Millionen Mal verkauft hat.


In der kürzlich erschienenen deutschen Erstausgabe „Die Schöpfungslüge – Warum Darwin recht hat“ (Original: „The greatest show on earththe evidence for evolution (2009)) hat Dawkins die aktuelle wissenschaftliche Beweislage für die Evolution zusammengefasst: 150 Jahre wissenschaftliche Forschung.


Zu Beginn des Buches räumt der Autor das Missverständnis aus dem Weg, Evolution sei „nur eine Theorie“. Danach beschäftigt er sich mit etlichen Aspekten der Evolution: er zeigt auf, wie Evolution von unseren Augen abläuft, und in seltenen Fällen sogar konkret zu beobachten ist. Schöne Beispiele finden sich in der Domestikation von Haustieren, aber auch in einigen sensationellen Experimenten von Wissenschaftlern.


Danach folgen wichtige Kapitel über Fossilien und die von religiösen Fanatikern oft angeprangerten „fehlenden Bindegliedern zwischen Arten“. Bindeglieder, die nicht mehr fehlen, wurden doch zahlreiche mittlerweile gefunden. Als äußerst komisch könnte man wohl das Interview mit der amerikanischen Kreationistin Wendy Wright im Kapitel über Fossilien der direkten Vorfahren des Menschen bezeichnen, wären da nicht Millionen Menschen, die genau so denken wie Wendy Wright und die wissenschaftlichen Beweise für die Evolution einfach ignorieren (Dawkins nennt sie liebevoll „history-deniers“, also die „Geschichtsleugner“).


Neben einem Kapitel über die Embryologie (die fast identische Entwicklung von Embryonen in frühen Stadien beweist den gemeinsamen Ursprung von Wirbeltieren), sowie einer überzeugenden Beschreibung der geografischen Beweise für Evolution und die Wichtigkeit von Inseln in dieser Beweisführung kommt Dawkins natürlich auch auf die moderne Molekularbiologie und Genetik zu sprechen, die ebenfalls die Evolution untermauern.


Für alle weltoffenen Menschen ist dieses Buch ein Muss: wohl eines der lesenswertesten Bücher über Evolution überhaupt. Menschen, die bereits von der Evolution überzeugt sind, finden hier noch einmal alle Argumente gebündelt. Menschen, die bislang zweifelten oder sich nicht dafür interessierten, werden sich wohl überzeugen lassen: Evolution ist die größte Show der Welt und die einzig sinnvolle Erklärung von komplexem Leben auf unserer Erde.


Hier kaufen:

denkladenlogo

amazonlogo


 

Kirchenaustritt Leicht Gemacht

So geht's